Die Mühlen im unteren Haunetal
Harald Neuber
2012

468 Seiten mit 232 Fotos und Abbildungen, Format 24,5 x 17,5 cm, gebunden.

544
978-3-87696-138-5
1034 g

lieferbar
14,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die in diesem Werk beschriebenen Fachwerkmühlen, die einst so charakteristisch für die... mehr
Die Mühlen im unteren Haunetal

Die in diesem Werk beschriebenen Fachwerkmühlen, die einst so charakteristisch für die osthessische Mittelgebirgslandschaft waren, existieren heute zum größten Teil nicht mehr, wurden abgerissen und mussten dem Geist der Zeit entsprechend Neubauten weichen. Anhand von Urkunden und Akten wird der Weg dieser Mühlen über die Jahrhunderte skizziert, teilweise beginnend im Spätmittelalter oder der Reformationszeit bis hin zur Moderne. Ausführlich beschreibt der Autor die Konflikte, mit denen sich die Mühlenbesitzer im Laufe der Zeit auseinandersetzen mussten, und die häufig im Zusammenhang mit der adligen, ritterschaftlich-adligen bzw. klösterlich-kirchlichen Territorialherrschaft standen. Eindrucksvolles Bildmaterial, Auszüge aus Registern und eine akribische Darstellung der geschichtlichen Entwicklungen der jeweiligen Mühlen machen das Buch zu einer umfassenden Sammlung der historischen Informationen über die Mühlen im unteren Haunetal.

Besprochen werden die Mühlen in Haunetal-Hermannspiegel, -Kruspis, -Meisenbach, -Müsenbach, -Neukirchen, -Odensachsen, -Rhina, -Stärklos, -Unterstoppel, -Wehrda sowie in Hauneck-Bodes, -Eitra, -Fischbach, -Oberhaun, -Rotensee, -Sieglos, -Unterhaun und in Bad Hersfeld-Bingartes. Geschichtliches zu Mühlen sowie Kulturgeschichtliches, wie z. B. der unterhaltsame Schwank „Die Hochzeit in der Muskatmühle“ runden das Werk ab.


Weiterführende Informationen