Artikelbild
Wasserräder mit Kropfgerinne
Berechnungsgrundlagen und neue Erkenntnisse
Dirk M. Nuernbergk
2., überarbeitete und erweiterte Auflage 2013

280 Seiten mit 139 Abbildungen und 42 Tabellen, Format 22 x 17 cm, kartoniert.

556
978-3-87696-144-6
533 g

lieferbar
34,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Das Buch fasst in knapper Form den bisherigen Erkenntnisstand zu Wasserrädern, die in einem... mehr
Wasserräder mit Kropfgerinne
Berechnungsgrundlagen und neue Erkenntnisse

Das Buch fasst in knapper Form den bisherigen Erkenntnisstand zu Wasserrädern, die in einem Kropfgerinne betrieben werden, zusammen. Es wendet sich an Ingenieure und interessierte Laien, die die technischen Details einer Wasserkraftanlage mit Wasserrad auslegen möchten. Dabei wird von Wasserrädern ausgegangen, die zur Stromerzeugung genutzt werden sollen. Die Betrachtung umfasst deshalb die gesamte Anordnung Wasserrad – Getriebe – Generator.

Weiterhin werden neue Entwurfsrichtlinien dargestellt, die den Entwurf von Wasserrädern mit einer Wasserzuführung mit Überfall, Kulissen oder Schützen erleichtern. Das Buch wendet sich an Leser, die an der Theorie von Wasserrädern interessiert sind ebenso wie an Praktiker, für die u. a. ein Entwurfsfluss enthalten ist, der zu einem systematischen Entwurf eines Wasserradantriebes führt. Anhand von vollständig durchgerechneten Beispielen kann der Entwurfsfluss leicht verständlich nachvollzogen werden. Eines der vollständig berechneten Beispielwasserräder läuft seit 2004 als Wasserkraftanlage in Thüringen. Für dieses realisierte Beispiel werden Versuchsergebnisse zum Gesamtwirkungsgrad der Anlage dargelegt, und einige Bilder von der Wasserkraftanlage ergänzen dieses Kapitel.

Da sich über die letzten Jahre bei dem praktischen Entwurf von Wasserrädern weitere Erkenntnisse ergeben haben, wurde die zweite Auflage um einige Abschnitte erweitert. So wurden Passagen zur Lärmentwicklung, zur Fischverträglichkeit, zu Frequenzumrichtern und zur experimentellen Untersuchung von Zuppinger-Wasserrädern hinzugefügt, die den aktuellen Kenntnisstand widerspiegeln. Weiterhin wurden die Berechnungsbeispiele um den Standort Nägelstedt ergänzt. Insgesamt wurden der Text und die Abbildungen aktualisiert, auf aktuelle Entwicklungen im Bereich von Wasserkraftmaschinen für geringe Fallhöhen wird eingegangen.


Weiterführende Informationen
Dirk M. Nuernbergk mehr
Dirk M. Nuernbergk

wurde 1965 in Erfurt geboren. Das nebenberufliche Interesse für Wasserkraftmaschinen entstand während des Studiums der Elektrotechnik in Ilmenau, als der Autor für einige Jahre in einem Haus ohne Verbindung zum öffentlichen Elektroenergienetz wohnte. Seitdem hat sich der Autor mit der Wasserkraft befasst, drei Bände zu Wasserrädern beziehungsweise Wasserkraftschnecken geschrieben und vierzehn Wasserräder entworfen, welche ihre gute Funktionsfähigkeit bewiesen haben. Hauptberuflich ist der Autor im Bereich Mikroelektronik tätig.