NEUTOP
Artikelbild
Müllerei und Mühlenkunde
Gedankensplitter eines engagierten Müllers, die man in keinem Fachbuch findet
Herbert Fischer † alias „Dusty Miller“
2019

64 Seiten mit 62 Abbildungen, Format 27 x 19 cm, broschiert.

590
978-3-87696-163-7
231 g

lieferbar
19,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die zahlreichen Beiträge Herbert Fischers in der Fachzeitschrift „Die Mühle +... mehr
Müllerei und Mühlenkunde
Gedankensplitter eines engagierten Müllers, die man in keinem Fachbuch findet

Die zahlreichen Beiträge Herbert Fischers in der Fachzeitschrift „Die Mühle + Mischfuttertechnik“ in den 1980er- und 1990er-Jahren haben der nachwachsenden Berufsgeneration die Grundlagen der Getreidemüllerei anschaulich vermittelt. Nach dem Erfolg des 1. Bandes „Müllerei in alter Zeit“ erscheint nun eine weitere Sammlung von Beiträgen Herbert Fischers aus den Jahren 1988–1999. Darin wird über die Maschinen in der Müllerei berichtet – angefangen vom Walzenstuhl über die Rotormühle bis hin zur ironisch dargestellten „Laserstrahlmühle“. Bei der Betrachtung der traditionellen Geräte und Techniken werden jeweils nur Streiflichter gesetzt, aber Fischer verfügte über die einzigartige Begabung, seine Expertise auf lockere, unterhaltende Weise verständlich zu machen. Es dauerte einige Jahre, bis in die Fachwelt vordrang, wer hinter dem populären Pseudonym „Dusty Miller“ steckte.


Inhalt:

– Die Getreideannahme
– Oberflächenbearbeitung von Getreide
– Walzenstuhl-Report
– Putzmaschinen-Report
– Plansichter-Report
– Weizenvermahlung aus heutiger Sicht
– Rotormüllerei … oder „was“?
– Aspiration: eine umweltfreundliche Anlage
– Von der Prüfung der Mehlfarbe
– Von den Mühlen mit einfachem Mahlverfahren
– Ein Blick über die Grenzen
– Von der Mahlkunst anno 1844
– Von der Schälmüllerei in alter Zeit
– Gedanken bei der näheren Betrachtung alter Zeichnungen
– Die Laserstrahlmühle


Weiterführende Informationen