NEU
Artikelbild
Die unsichtbare Kraft in Lebensmitteln – BIO und NICHTBIO im Vergleich
Mit Einblick in gentechnisch veränderte Nahrungsmittel, Kristallisationsbilder aus der Forschung vom LifevisionLab von Soyana
A. W. Dänzer
2014

272 Seiten mit 753 Abbildungen, Format 28 x 28 cm, Fadenbindung.

739
978-3-905158-15-1
1510 g

lieferbar
25,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Biokristallisation oder auch „empfindliche Kupferchloridkristallisation“ bezeichnet ein... mehr
Die unsichtbare Kraft in Lebensmitteln – BIO und NICHTBIO im Vergleich
Mit Einblick in gentechnisch veränderte Nahrungsmittel, Kristallisationsbilder aus der Forschung vom LifevisionLab von Soyana

Die Biokristallisation oder auch „empfindliche Kupferchloridkristallisation“ bezeichnet ein Verfahren, das zu den bildgebenden Methoden zählt. Bei diesem Analyseverfahren wird eine Lösung aus Kupferchlorid-Dihydrat mit einem organischen, wässrigen Extrakt einer vermahlenen oder mit verdünnten Säften hergestellten Probe gemischt. Diese Lösung kristallisiert auf einem Glasträger unter standardisierten Bedingungen in einer waagerecht und erschütterungsfrei stehenden Kristallisationskammer bei kontrollierter Temperatur und relativer Feuchtigkeit durch Verdunstung des Wassers aus. Während des Kristallisationsvorganges bilden sich Kristallnadeln aus, die für jede organische Probe individuelle, produkttypische Formen annehmen.

Beim Biokristallisationsverfahren reflektieren die Gestaltbildungen auf der Glasplatte einen Abdruck der physiologischen Prozesse der Lebensmittelpflanze zwischen Reifung und Zersetzung. Diese Vitalkraft der Pflanze, die auf pflanzenphysiologischen Prozessen basiert, wird seit Jahrzehnten bei der Bewertung der Qualität von biologisch-dynamisch angebauten Lebensmitteln berücksichtigt.

Der Gründer und Leiter des kleinen schweizer Lebensmittel-Familienunternehmens Soyana hat in vielen Jahren Forschung im eigens dafür geschaffenen Labor Lebensmittel in Bio- und Nichtbio-Qualität untersucht und die Ergebnisse jetzt in diesem Bildband publiziert. Er sagt: „Ich habe entdeckt, dass Bio-Lebensmittel eine wunderschöne Lebenskraft oder Ordnungskraft haben, während diese in Nichtbio-Lebensmitteln leider generell vermindert oder zerstört ist.“


Weiterführende Informationen