Artikelbild
Mühlen sterben leise
Inge Grohmann
2007

322 Seiten mit farbigen Abbildungen, Format 14,5 x 21 cm, Taschenbuch.

489
978-3-8334-7901-4
458 g

verzögert lieferbar
Print on Demand, Lieferzeit bis zu 10 Werktage.
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Inge Grohmann lebt in der Kreuzmühle bei Heldburg, in der sie geboren wurde und aufgewachsen ist.... mehr
Mühlen sterben leise

Inge Grohmann lebt in der Kreuzmühle bei Heldburg, in der sie geboren wurde und aufgewachsen ist. Ihr Vater war der letzte Müller in der Kreuzmühle. Über einen Zeitraum von dreihundert Jahren zeichnet die Autorin in dem vorliegenden Lesebuch Phasen der Blüte und des Verfalls der Kreuzmühle nach und stellt die Frage, ob die tragischen Unglücksfälle ihrer Familie in einem mysteriösen Zusammenhang mit dem Fluch der alten Kreuzmüllerin stehen. Mühlen waren Stätten voller Romantik, sie versinnbildlichten Leben, Liebe, Aberglauben, den Umgang mit dem Teufel, Mystik und Zauberei. In anschaulichen, spannenden Geschichten werden die Erinnerungen der Autorin lebendig, einige Gedichte ergänzen das liebevoll geschriebene Buch.

Weiterführende Informationen